Print Version
   Close

URL: https://www2.biomin.net/de/spezies/gefluegel/mykotoxine/?type=98

Mykotoxine

Obwohl Mykotoxine ein weltweites Problem darstellen, wird eine klinische Mykotoxikose in der Geflügelhaltung nicht häufig diagnostiziert. Allerdings kann die subklinische Mykotoxikose die Gesundheit des Geflügels auf vielerlei Art und Weise beeinträchtigen, von der Immunsuppression und einer dadurch reduzierten Impfwirkung über eine Fettleber bis zu Nekrosen an Kamm und Kehllappen sowie im Mundbereich. Weitere negative Wirkungen sind Störungen der Darmfunktion aufgrund einer physikalischen Schädigung des Darmepithels sowie schlechte Federbildung und Auseinanderwachsen der Tiere der Herde. In Zuchtbeständen können auch die Fruchtbarkeit und die Schlupffähigkeit durch verschiedene Mykotoxine beeinträchtigt werden. All dies bedeutet wirtschaftliche Verluste für den Geflügelproduzenten.

Effekte der Mykotoxine beim Geflügel

Produkte

Mycofix®

Mycofix®

Die Mycofix® Produktlinie ist eine Palette von speziell entwickelten Futtermittelzusätzen, die die Gesundheit der Tiere dadurch schützt, dass sie Mykotoxine in kontaminiertem Futter deaktiviert.

Mehr Informationen

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?



Mycofix® App

Erfahren Sie mehr über Mykotoxine in Ihrer Region!

Relevante Medien

Gerd Schatzmayr, Leiter F&E von BIOMIN, ist laut der Liste der Web of Science Group von 2019 unter den meistzitierten Forschern

Dr. Gerd Schatzmayr hat mehr als 60 Vorträge auf internationalen wissenschaftlichen Kongressen und Konferenzen gehalten und ist Autor und Co-Autor von mehr als 100 Artikeln, Veröffentlichungen und...

Neuigkeiten

BIOMIN Announces Asia Nutrition Forum 2019

Leading feed, livestock and animal health and nutrition professionals along with researchers, academics and other experts will gather from 12 October to 21 October 2019 in four cities: Dhaka, Tokyo,...


BIOMIN Holding GmbH, Erber Campus 1, 3131 Getzersdorf, Austria
Tel.: +43 2782 803 0, office@biomin.net